Suche

Suche

 

 

Facebook

           RWD bei Facebook

Letzte Ergebnisse

einblenden/ausblenden

Nächste Spiele

einblenden/ausblenden

Tabellen

einblenden/ausblenden

RWD-Kalender

 

Oktober 2019
<. >. <.. >..
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01. 02. 03. 04. 05. 06.
07. 08. 09. 10. 11. 12. 13.
14. 15. 16. 17. 18. 19. 20.
21. 22. 23. 24. 25. 26. 27.
28. 29. 30. 31.

 

Autohaus Kempen in Meckenheim

Unsere Sponsoren


.

Saison und Staffel auswählen:


 

3. Spieltag Kreisliga B Gruppe 1 (10.09.2017)

RW Dünstekoven - SV Buschdorf  2:4  (232002 018)

RWD auf den Spuren des 1. FC Köln…

Die „Erste“ von Rot-Weiß Dünstekoven hat im dritten Spiel der neuen Saison gestern die dritte Niederlage kassiert. Obwohl das Team gegen den SV Buschdorf nach gut einer Stunde bereits klar und deutlich mit 0:4 zurücklag, war die Niederlage letztlich doch unnötig.

In einer starken ersten Hälfte versäumte das Team von Trainer Markus Sanci das vorhandene Chancenplus für eine Führung zu nutzen, so dass es mit einem 0:0 in die Halbzeit ging. Die ersten gut 20 Minuten nach der Pause verbrachte das Team dann im Tiefschlaf, so dass die Gäste durch zwei Doppelschläge (46./49. Minute sowie 65./66. Minute) scheinbar uneinholbar mit 4:0 vorne lagen. Vier Torschüsse (davon nicht mal alle brandgefährlich), vier Tore – viel effizienter geht es nicht!

Eine berechtigte gelb-rote Karte für den Buschdorfer Torwart (der nach einem Foul an den dadurch verletzt ausgewechselten Stefan Rempel schon in der ersten Halbzeit hätte „fliegen“ können) sorgte dann noch einmal für Spannung, da kein Ersatztorwart vorhanden war und so ein Feldspieler ins Tor ging. Trotz mehrerer klarer Chancen (u.a. zwei Lattentreffer und ein Abseitstor) gelangen Dünstekoven aber nur noch zwei Treffer durch den eingewechselten Nils Balkhausen sowie Max Michailow.

Am Ende hieß es damit 2:4 aus Sicht der RWD-Jungs, die spielerisch eine Halbzeit lang wirklich überzeugten, unter dem Strich aber erneut an fehlender Zweikampfhärte, der in dieser Klasse nötigen Aggressivität sowie der mangelnden Cleverness scheiterten. Hier muss sich schnellstmöglich etwas ändern, damit endlich das erste Erfolgserlebnis gefeiert werden kann. Am Sonntag geht es nach Roisdorf, die trotz eigener ambitionierter Ziele ebenfalls sehr schwach gestartet sind.

Spieler
Blöskin, Alex
Blöskin, Nikolai
Bolde, Dominik
Ellmer, Sebastian
Garus, Jan
Klatt, Nils
A
Melchior, Niklas
Melchior, Tom
Michailow, Max
1
Rempel, Stefan
A
Stindtmann, Marc
 
Balkhausen, Nils
(für Klatt, Nils)
1 E
Demmer, Kilian
(für Rempel, Stefan)
E A
Rempel, Denny
(für Demmer, Kilian)
E
Gesamt: 2 3 3 0 0
Durchschnittsalter: 21,57 Jahre

 

.