Suche

Suche

 

 

Facebook

           RWD bei Facebook

Letzte Ergebnisse

einblenden/ausblenden

Nächste Spiele

einblenden/ausblenden

Tabellen

einblenden/ausblenden

RWD-Kalender

 

Dezember 2019
<. >. <.. >..
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01.
02. 03. 04. 05. 06. 07. 08.
09. 10. 11. 12. 13. 14. 15.
16. 17. 18. 19. 20. 21. 22.
23. 24. 25. 26. 27. 28. 29.
30. 31.

 

Autohaus Kempen in Meckenheim

Unsere Sponsoren


.

Saison und Staffel auswählen:


 

11. Spieltag A-Junioren, Staffel 1 (11.03.2015)

RW Dünstekoven - TuS Odendorf  5:0  (232211 099)

Lupenreiner Hattrick von Alex Blöskin und Doppelpacker Niklas Möllers sorgen für Derbysieg

Mit derselben Ausrichtung wie in den Vorwochen ging unsere A-Jugend am Mittwoch in das Spiel gegen den direkten Konkurrenten aus Odendorf. Auch an der Aufstellung der letzten Partie hatte Trainer Michael „Riese“ Weiß nichts geändert. Hinten defensiv stehen und vorne effektiv sein, das sollten die entscheidenden Faktoren des Flutlicht-Derbys sein…

… und so begann RWD – ein echter Blitzstart! Nach geschätzten 10 Minuten stand es schon 2:0 für den Gastgeber. Beide Tore erzielte Alex Blöskin, der auf seiner „neuen“ rechten Seite für Furore sorgt. Die Führung gab Sicherheit, dennoch ließ RWD im Laufe der ersten Halbzeit immer mehr nach. Man spielte nicht mehr frei nach vorne, tummelte sich meistens hinten rum und insgesamt rückte man kaum bis zur Mittellinie auf. Odendorf hingegen hatte nicht die nötige Durchschlagskraft und kam so nur durch wenige Distanzschüsse zum Abschluss.

In der Halbzeit sprach das Trainerteam dann die oben genannten Probleme an und due Mannschaft nahm sich vor, diese in der zweiten Halbzeit einzustellen. Dennoch wirkte Dünstekoven weiterhin viel zu müde und ließ Odendorf immer öfter vor das eigene Tor kommen – zum Glück ohne Gefahr. In die Druckphase von Odendorf hinein gelang RWD dann das 3:0. Nach einer maßgenauen Flanke von Edi Sekiraqa erzielte Alex Blöskin sehenswert per Flugkopfball sein drittes Tor an diesem Abend. Ein echter Knackpunkt des Spiels. Odendorf wirkte ab diesem Zeitpunkt lustlos und frustriert, sodass ein Odendorfer Stürmer nach einem Foul an Dominik Bolde durchaus den Platzverweis verdient gehabt hätte. Kurz vor Schluss war es Niklas Möllers der sich vorne als Spitze zweimal durch mehrere Gegenspieler durchsetzte und das Ergebnis auf 5:0 hochschraubte.

Fazit: Ein verdienter, dennoch schmeichelhafter Sieg für RWD. Die Stärke aus dem Altendorf-Spiel konnte man nicht ganz mitnehmen, sodass man sehr müde wirkte und phasenweise unkonzentriert spielte. Vor dem gegnerischem Tor zeigte man sich aber äußerst effektiv und machte 5 Tore. Aus den letzten 3 Spielen haben die Jungs nun 9 Punkte und ein Torverhältnis von 13:2 geholt. Noch an diesem Samstag trifft das Team auf Tabellenschlusslicht Witterschlick, bevor es am nächsten Mittwoch zum 6-Punkte Spiel nach Merl geht.

Spieler
Basermann, Christian
Blöskin, Alex
3
Bolde, Dominik
Garus, Max
Melchior, Tom
Michailow, Max
Möllers, Niklas
2
Schröder, Lukas
Sekiraqa, Edmond
Stindtmann, Marc
Weiß, Felix
 
Demmer, Kilian
E
Melchior, Niklas
E
Michailow, Artem
E
Mirgeler, Jan Henrik
E
Gesamt: 5 4 0 0 0
Durchschnittsalter: 17,73 Jahre

 

.