Suche

Suche

 

 

Facebook

           RWD bei Facebook

Letzte Ergebnisse

einblenden/ausblenden

Nächste Spiele

einblenden/ausblenden

Tabellen

einblenden/ausblenden

RWD-Kalender

 

November 2019
<. >. <.. >..
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01. 02. 03.
04. 05. 06. 07. 08. 09. 10.
11. 12. 13. 14. 15. 16. 17.
18. 19. 20. 21. 22. 23. 24.
25. 26. 27. 28. 29. 30.

 

Autohaus Kempen in Meckenheim

Unsere Sponsoren


.

Saison und Staffel auswählen:


 

4. Spieltag Kreisliga B, Gruppe 2 (18.09.2019)

RW Dünstekoven - Germania Impekoven  1:3  (232003 029)

1:3 gegen Impekoven: Erste Niederlage für RWD

Die „Erste“ von Rot-Weiß Dünstekoven hat das Nachholspiel gegen SV Germania Impekoven 1922 e.V. gestern Abend mit 1:3 verloren. Die Gäste erwiesen sich dabei von Anfang an als der „robuste und starke Gegner“, den RWD-Trainer Mario Strnad erwartet hatte. Impekoven setzte unsere Mannschaft von Anfang an mit enormer Laufbereitschaft und hohem Tempo unter Druck. Durch das hohe Pressing des Gegners und oftmals fehlende Anspiel-Optionen auf unserer Seite wurden die Verteidiger von RWD meist dazu gezwungen, mit langen Bällen zu agieren. Den groß gewachsenen und zweikampfstarken Abwehrrecken der Gäste kam das natürlich sehr entgegen. Genauso wie die frühe Führung nach nur vier Minuten nach einer von uns nicht optimal verteidigten Standardsituation.

Geprägt war das Spiel von einem hohem Tempo und großer Intensität auf beiden Seiten, worunter in vielen Situationen aber der Spielfluss litt. Dünstekoven kam vor allem dann zu guten Chancen, wenn es dem Team gelang, sich spielerisch dem Druck des Gegners zu entziehen und so Platz für eigene Offensivaktionen zu schaffen. Wie in der 41. Minute, als Torjäger Stefan Rempel nach einer sehenswerten Kombination über vier Stationen aus der eigenen Hälfte heraus der Ausgleich gelang.

Beflügelt von diesem Erfolgserlebnis kam die in der Pause personell leicht veränderte Mannschaft voller Tatendrang aus der Kabine und setzte die Gäste direkt unter Druck. Die sich bietenden Chancen blieben aber leider ungenutzt. Danach verflachte das Spiel wieder etwas und Impekoven übernahm mehr und mehr die Kontrolle. Trotzdem musste wieder ein Standard her, um die 2:1-Gäste-Führung zu erzielen. Die Hoffnung der durchaus zahlreichen RWD-Fans auf einen erneuten Ausgleichstreffer blieb bis zum Ende leider unerfüllt, auch weil Großchancen Mangelware waren. Das 3:1 für Impekoven in der Nachspielzeit besiegelte die erste Niederlage der Saison dann endgültig.

Impekoven bot unter dem Strich eine richtig starke Leistung und wird in dieser Verfassung und mit dieser Einstellung sicher noch vielen anderen Gegnern große Probleme bereiten. Unsere Jungs zeigten wieder sehr viel Engagement, fanden gestern aber zu selten die richtigen Mittel, um den Gegner zu knacken. Kurz-Fazit von RWD-Trainer Mario Strnad nach dem Spiel: „Wir müssen - wie schon vorher gesagt - weiter an uns arbeiten. Die Gegentore fielen nach drei Standards, die wir aus meiner Sicht ganz schlecht verteidigt haben. Zudem hatten wir zu viele Abspielfehler im Mittelfeld und zu viele Ungenauigkeiten im Spiel. Wir haben Fehler gemacht und aus diesen müssen und werden wir lernen“. Am kommenden Sonntag gastiert RWD bei der „Zweiten“ des SV Wachtberg 1922 e.V..

Spieler
Bolde, Dominik
Daunus, Torsten
A
Ellmer, Sebastian
A
Greis, Maximilian
A
Mayer, Philip
Melchior, Niklas
Melchior, Tom
Michailow, Max
Rempel, Denny
A
Rempel, Stefan
1
Toepfer, Maurice
 
Clarenbach, Lasse
(für Greis, Maximilian)
E
Janke, Albert
(für Ellmer, Sebastian)
E
Klatt, Nils
(für Rempel, Denny)
E
Saam, Stefan
(für Daunus, Torsten)
E
Gesamt: 1 4 4 0 0
Durchschnittsalter: 25,53 Jahre

 

.