Suche

Suche

 

 

Facebook

           RWD bei Facebook

Letzte Ergebnisse

einblenden/ausblenden

Nächste Spiele

einblenden/ausblenden

Tabellen

einblenden/ausblenden

RWD-Kalender

 

November 2019
<. >. <.. >..
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01. 02. 03.
04. 05. 06. 07. 08. 09. 10.
11. 12. 13. 14. 15. 16. 17.
18. 19. 20. 21. 22. 23. 24.
25. 26. 27. 28. 29. 30.

 

Autohaus Kempen in Meckenheim

Unsere Sponsoren


.

Saison und Staffel auswählen:


 

19. Spieltag Kreisliga B, Gruppe 2 (24.03.2019)

SV Wachtberg II - RW Dünstekoven  4:1  (232003 151)

RWD kassiert erneute Niederlage

Das Jahr 2019 läuft für die erste Mannschaft von Rot-Weiß Dünstekoven sportlich weiter sehr bescheiden. Gegen den direkten Tabellennachbarn Wachtberg II musste das Team von Interimstrainer Michael Bolde gestern Mittag eine empfindliche 1:4-Schlappe hinnehmen.

Das Spiel begann zunächst durchwachsen, Spielfluss kam auf beiden Seiten nicht zustande. Wachtberg presste früh und RWD konnte sich dadurch meistens nur mit langen Bällen befreien. Gefährlich wurde unsere Mannschaft lediglich durch Einzelaktionen. Nach gutem Körpereinsatz von Stefan Rempel kam Stefan Saam etwas schräg vor dem Tor stehend zum Abschluss, scheiterte aber am Torwart. Wenige Minuten war es wiederum Stefan Rempel, der sich gekonnt über die rechte Seite durchsetzte, doch anstatt den Ball nach links auf den freistehenden Stefan Saam zu passen, zog er den Ball knapp am linken Pfosten vorbei. Die Gastgeber machten es da besser. Ein Angriff über unsere linke Abwehrseite erreichte, nachdem unser Keeper ausgespielt wurde, einen im Abseits stehenden Mitspieler. Doch der Pfiff blieb aus und da es in der Kreisliga nun mal keinen Video-Assistenten gibt, stand es plötzlich 1:0 für die Gastgeber.

Nach dem Seitenwechsel versuchte RWD den Druck zu erhöhen. Nachdem man sich einmal für 2 bis 3 Minuten in der gegnerischen Hälfte festgesetzt hatte, kam, was wohl kommen musste. Durch einen Konter fing man sich das 0:2. Wenig später konnte Torwart Dominik Bolde einen Stürmer nur durch ein Foul bremsen. Gelbe Karte und Elfmeter für Wachtberg: 0:3. Gut 5 Minuten später Duplizität der Ereignisse. Foul Bolde an Stürmer, wiederum Elfmeter. 0:4. Die eigentlich fällige Gelb-Rote-Karte blieb zum Glück aus. Den 4:1-Endstand erzielte Stefan Rempel per Freistoß in der 80. Minute.

Fazit: Wer seine Chancen nicht nutzt (ein Elfmeter wurde auch noch verschossen), kann nicht gewinnen. Wenn dann noch ein bisschen Pech hinzukommt wie bei dem Abseits-Tor der Gastgeber, ist so ein Ergebnis das logische Resultat. Doch es bringt nichts, die Schuld bei anderen zu suchen. Die spielerische Leichtigkeit aus der Vorrunde ist der Mannschaft leider komplett verloren gegangen, was nach nunmehr 5 Niederlagen in Folge aber auch kein Wunder ist. Es fehlt momentan überall ein bisschen was, zudem werden im entscheidenden Moment zu oft die falschen Entscheidungen getroffen. Es gilt jetzt den Kopf frei zu kriegen, sich wieder auf die Grundtugenden zu besinnen und eine Mannschaft auf den Platz zu bekommen, die mit der richtigen Vorbereitung und Einstellung in der Lage ist, in den schweren nächsten Spielen (gegen Pech und in Odendorf) den negativen Lauf zu beenden.

Spieler
Bolde, Michael
Borchmann, Alexander
A
Ellmer, Sebastian
Euskirchen, Michael
Karutz, Kevin
Melchior, Tom
Michailow, Max
Rempel, Denny
Rempel, Stefan
1
Saam, Stefan
A
Villanueva Esquivel, Joaquin
 
Hambach, Philipp
(für Saam, Stefan)
E
Klatt, Nils
(für Borchmann, Alexander)
E
Gesamt: 1 2 2 0 0
Durchschnittsalter: 27,54 Jahre

 

.