Suche

Suche

 

 

Facebook

           RWD bei Facebook

Letzte Ergebnisse

einblenden/ausblenden

Nächste Spiele

einblenden/ausblenden

Tabellen

einblenden/ausblenden

RWD-Kalender

 

November 2019
<. >. <.. >..
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01. 02. 03.
04. 05. 06. 07. 08. 09. 10.
11. 12. 13. 14. 15. 16. 17.
18. 19. 20. 21. 22. 23. 24.
25. 26. 27. 28. 29. 30.

 

Autohaus Kempen in Meckenheim

Unsere Sponsoren


.

Saison und Staffel auswählen:


 

9. Spieltag Kreisliga B Gruppe 1 (22.10.2017)

RW Dünstekoven - SSV Bornheim II  3:3  (232002 066)

Rot-Weiß Dünstekoven stürzt Tabellenführer von der Spitze

In einem zeitweise hochklassigen Spiel hat die „Erste“ von RWD gegen den bisherigen Tabellenführer SSV Bornheim II gestern Nachmittag ein 3:3-Unentschieden erzielt. Dabei hatten die Jungs von Trainer Marcus Sanci die besseren Torchancen, so dass nach dreimaliger Führung auch ein Sieg möglich gewesen wäre. Durch individuelle Fehler musste aber jeweils der Ausgleich hingenommen werden, weshalb es am Ende zur Punkteteilung kam. Alles in allem ist aber auch das schon eine starke Leistung, zumal die Mannschaft kurzfristig auf Stammspieler Alex Blöskin verzichten musste.

Zu Beginn des Spiels war Dünstekoven der Respekt vor dem bislang sehr erfolgreichen Gegner deutlich anzumerken. Der Plan, schon im Mittelfeld aggressives Pressing zu spielen und so die Bornheimer gar nicht erst ins Spiel kommen zu lassen, ging nur bedingt auf. Im Laufe der Partie agierten die RWD-Jungs dann aber mutiger und wurden dafür nach 18 Minuten mit der Führung belohnt. Ein ursprünglich als Flanke geplanter Freistoß von Denny Rempel aus ca. 30 Metern wurde länger und länger und flog letztlich ohne Fremdberührung an dem verdutzten, aber chancenlosen Gästekeeper vorbei ins lange Eck zum viel umjubelten 1:0. Im Anschluss boten sich zwei sehr gute Chancen zum Ausbau der Führung, die aber leider nicht genutzt werden konnten. So ging es ohne weitere Treffer in die Halbzeitpause, in der das Team vom Trainer noch mal eingeschworen wurde.

Bornheim machte nach dem Wiederanpfiff wie erwartet mehr Druck und konnte nach nur drei Minuten bereits den Ausgleich erzielen. Dünstekoven schlug aber wiederum drei Minuten später zurück, als erneut Denny Rempel den Ball im Mittelfeld erobern konnte und diesen aus 20 Metern im gegnerischen Tor unterbrachte. Zu einem weiteren Tore-Doppelpack kam es knapp 20 Minuten vor Spielschluss. Zunächst gelang den Gästen der 2:2 Ausgleich, bevor sich Tom Melchior den Ball schnappte und mit einem schönen Diagonalpass Nicolai Blöskin bediente, der ähnlich wie in der Vorwoche nach innen zog und den Ball diesmal flach im Gästetor versenkte.

Die Chance zur endgültigen Entscheidung endete in der 80. Minute zunächst an der Latte und im Anschluss dann in einem Konter, bei dem mehrere Dünstekovener Spieler dem Gegner bei seinem Slalomlauf Spalier standen, so dass dieser mit langem Anlauf den erneuten Ausgleich markieren konnte. Statt des möglichen 4:2 stand es damit 3:3. Das war auch der Endstand. Trotz des letztendlich etwas unglücklichen Ergebnisses muss der noch sehr unerfahrenen Mannschaft ein großes Lob ausgesprochen werden. Mit dieser Leistung ist auch am kommenden Sonntag etwas drin, wenn RWD zu Hause gegen TuS Pützchen antritt. Die haben den SSV Bornheim durch ihren Sieg beim Spitzenspiel in Beuel und die Schützenhilfe aus Dünstekoven vom ersten Platz verdrängt. Damit kommt Am Sonntag also schon wieder ein Tabellenführer ins Kalksandstein-Stadion.

Spieler
Balkhausen, Nils
Blöskin, Nikolai
1 A
Bolde, Dominik
Demmer, Kilian
GR
Karutz, Kevin
Melchior, Niklas
A
Melchior, Tom
Michailow, Max
A
Rempel, Denny
2
Rempel, Stefan
Stindtmann, Marc
 
Borchmann, Alexander
(für Melchior, Niklas)
E
Ellmer, Sebastian
(für Blöskin, Nikolai)
E
Latosinski, Tobias
(für Michailow, Max)
E
Gesamt: 3 3 3 1 0
Durchschnittsalter: 21,71 Jahre

 

.