Suche

Suche

 

Nächste Spiele

einblenden/ausblenden

Tabellen

einblenden/ausblenden

 

Facebook

           RWD bei Facebook

RWD-Kalender

 

Januar 2023
<. >. <.. >..
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01.
02. 03. 04. 05. 06. 07. 08.
09. 10. 11. 12. 13. 14. 15.
16. 17. 18. 19. 20. 21. 22.
23. 24. 25. 26. 27. 28. 29.
30. 31.

 

Autohaus Kempen in Meckenheim

Unsere Sponsoren


.

Saison und Staffel auswählen:


 

21. Spieltag B-Junioren, Staffel 3 (24.05.2014)

SV Wachtberg II - RW Dünstekoven  0:12  (232223 121)

B-Jugend gelingt in Wachtberg der erste zweistellige Sieg in dieser Saison!

Und wieder ein Auswärtsspiel – am vergangenen Samstag ging es für unsere B-Jugend als Tabellenführer zur Partie auf den Kunstrasenplatz im Waldstadion in Wachtberg. Erinnerungen wurden wach an das letzte Spiel dort (damals noch in der C-Jugend), das mehr als glücklich mit 2:1 gewonnen wurde, wobei der Siegtreffer erst kurz vor Ende des Spieles fiel.

Der Tabellensiebte musste am vorangegangenen Wochenende sein Spiel wegen Personalsorgen absagen. Diesmal war man aber vollzählig und zur Überraschung aller war Wachtberg in den ersten zwanzig Minuten die tonangebende Mannschaft und brachte unsere Defensive mit den weit- und hochgeschlagenen Bällen mehr als nur einmal in höchste Bedrängnis. Dünstekoven hatte in der Anfangsviertelstunde trotzdem drei riesige Torchancen, die aber alle kläglich vergeben wurden. In dieser Zeit rettete aber auch unser Torhüter Jan Vilz zweimal mehr als glänzend und bewahrte damit unser Team vor einen frühen Rückstand. Zu diesem Zeitpunkt war es eine relativ ausgeglichene Partie.

Mit zunehmender Spieldauer kam Dünstekovener immer besser mit dem Kunstrasen zurecht und konnte sich auch besser auf die Spielweise der Wachtberger einstellen. Der Druck von Dünstekoven wurde immer größer - in der 22. Minute wurde Kirill Friesen perfekt freigespielt, der den Ball aus kurzer Distanz nur noch über die Linie ins leere Tor zur 1:0 Führung drücken musste. Keine zwei Minuten später bereits das 2:0 - nach einem schnell ausgeführter Freistoß und einem genauen Steilpass in die Schnittstelle der Wachtberger Defensive schlenzte Felix Weiß den Ball über den heraus stürzenden Torhüter. Jetzt lief das Spiel unserer B Jugend - die Abwehr hatte von nun an alles unter Kontrolle, das Mittelfeld überzeugte durch schnelles Umschaltspiel und Spielwitz. Immer wieder wurde die Defensive der Wachtberger überlistet und auseinandergerissen - es folgten eine Vielzahl von Torchancen - beim 3:0 wurde die Abseitsfalle durch einen doppelten Doppelpass ausgehebelt. Es fielen noch weitere drei toll heraus gespielte Tore bis zur Halbzeit - mit einem deutlichen 6:0 ging es in die Pause.

Die ersten zehn Minuten im zweiten Durchgang nahm Dünstekoven etwas Tempo aus dem Spiel, ohne aber die Kontrolle über die Partie zu verlieren. Im Anschluss wurde der Druck dann von Minute zu Minute wieder erhöht - das Gehäuse der Gastgeber stand unter Dauerbeschuss. Die Wachtberger konnten sich bei Ihrem hervorragenden Torhüter bedanken, dass es zu diesem Zeitpunkt noch kein Debakel war. Auf Dünstekovener Seite wurde jetzt fleißig ausgewechselt - die Überlegenheit blieb aber weiterhin bestehen. Bis zum Schlusspfiff wurde das Ergebnis auf 12:0 hochgeschraubt, wobei die letzten beiden Tore absolute Leckerbissen waren - ein Abwehrversuch landete ca. 35 Meter vor dem Gästetor vor den Füßen von Tom Melchior. Unsere „Nummer 10" sah, dass der Torhüter zu weit vor dem Tor steht und überlistete den überraschten Keeper mit einem Wahnsinns-Direktschuss (halb Schlenzer) zum 11:0. Der Schlusspunkt und zwölfte Treffer für Dünstekoven fiel nach einem Traumpass aus dem Mittelfeld in die Schnittstelle der Wachtberger Viererkette - in Poldi-Manier hämmerte Felix Weiß den Ball vom linken Strafraumeck in den rechten oberen Winkel.

Es war ein mehr als verdienter Sieg für unsere B-Jugend nach schwacher Anfangsphase. Aber das Ergebnis zeigt auch, dass man für das Endspiel in der kommenden Woche gerüstet ist! Jetzt kommt es am Samstag (31.05.2014) zum großen Showdown - der Tabellenzweite Vorgebirge trifft am letzten Spieltag zu Hause in Waldorf auf den Tabellenführer aus Dünstekoven. Beide Mannschaften trennt nur ein einziger Punkt - der Sieger ist Meister. Dünstekoven braucht für den Titel einen Zähler - aber wer unsere „B“ kennt, der weiß, dass diese Mannschaft Unentschieden nicht kann und alles versuchen wird, auch dieses letzte Spiel zu gewinnen!

Die Jungs freuen sich schon sehr auf das Spiel, zahlreiche Zuschauer und Fans aus Dünstekoven sowie Eure Unterstützung – und sagen dafür jetzt schon danke!!!

Spieler
Blanke, Sebastian
Borchmann, Alexander
Dücker, Maurice
2
Fabritzius, Thomas
Friesen, Kirill
2
Grottker, Tobias
Melchior, Niklas
2
Melchior, Tom
4
Stindtmann, Marc
Vilz, Jan-Niklas
Weiß, Felix
2
 
Ax, Dominik
E
Bouhid, Mohamed
E
Gallor, Felix
E
Schawel, Dominik
E
Gesamt: 12 4 0 0 0
Durchschnittsalter: 15,73 Jahre

 

.