Suche

Suche

 

 

Facebook

           RWD bei Facebook

Letzte Ergebnisse

einblenden/ausblenden

Nächste Spiele

einblenden/ausblenden

Tabellen

einblenden/ausblenden

RWD-Kalender

 

November 2019
<. >. <.. >..
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01. 02. 03.
04. 05. 06. 07. 08. 09. 10.
11. 12. 13. 14. 15. 16. 17.
18. 19. 20. 21. 22. 23. 24.
25. 26. 27. 28. 29. 30.

 

Autohaus Kempen in Meckenheim

Unsere Sponsoren


Sie sind hier: www.RW-Duenstekoven.de
.

Saison und Staffel auswählen:


 

11. Spieltag Kreisliga B, Gruppe 2 (03.11.2019)

RW Dünstekoven - SC Volmershoven-Heidgen II  2:0  (232003 085)

RWD mit Arbeitssieg

Die „Erste“ von Rot-Weiß Dünstekoven hat das Heimspiel gegen den SC Volmershoven-Heidgen II gestern mit 2:0 gewonnen. Die als Tabellenletzter angereisten Gäste standen zumeist sehr tief und kompakt in ihrer eigenen Hälfte, um nach Balleroberungen schnell nach vorne zu spielen. Das gelang zu Beginn auch einige Male, so dass Volmershoven zu zwei, drei sehr guten Möglichkeiten kam. Diese konnte RWD-Keeper Dominik Bolde aber entschärfen. Die von einem neuen Trainer an der Seitenlinie betreuten Gäste wirkten gegen ihren Ex-Coach Mario Strnad extrem motiviert und waren sehr bissig in den Zweikämpfen. Die Spieler kämpften bis zum Schluss und gaben sich nie auf.

Unsere Jungs hatten sehr viel Ballbesitz und konnten damit zum Glück auch etwas anfangen. Geduld und entschlossene Konsequenz sollten der Schlüssel sein. Mit schönem Kurzpassspiel gelang es der Mannschaft immer wieder, durch die Abwehrreihen des Gegners zu kommen. Beim Führungstreffer durch Philip Mayer nach 25 Minuten waren es lediglich vier Stationen von Tor zu Tor. Das 2:0 durch ein Eigentor nach einer Ecke von Max Greis kurz nach dem Seitenwechsel sorgte dann schon für die Entscheidung. Weitere Tormöglichkeiten blieben auf beiden Seiten danach Mangelware.

RWD erobert durch den Sieg den siebten Tabellenplatz und hat im Nachholspiel gegen den SC Ließem am Donnerstag (20:00 Uhr) die Chance, noch weiter nach oben zu klettern.

Trainer Mario Strnad war nach der Partie zufrieden: „Mein Team hat die von mir geforderten taktischen Vorgaben sehr gut umgesetzt. Es war ein von Zweikampf betontes Spiel und ist als Arbeitssieg zu verbuchen“.

Spieler
Bolde, Dominik
Clarenbach, Lasse
Dejgahipour, Abbas
A
Ellmer, Sebastian
Greis, Maximilian
Mayer, Philip
1
Michailow, Max
Rempel, Denny
A
Rempel, Stefan
A
Saam, Stefan
A
Toepfer, Maurice
EIGENTOR(E) 1
 
Euskirchen, Michael
(für Saam, Stefan)
E
Karutz, Kevin
(für Dejgahipour, Abbas)
E
Klatt, Nils
(für Rempel, Denny)
E
Schüller, Richard
(für Rempel, Stefan)
E
Gesamt: 2 4 4 0 0
Durchschnittsalter: 25,07 Jahre

 

.