Suche

Suche

 

 

Facebook

           RWD bei Facebook

Letzte Ergebnisse

einblenden/ausblenden

Tabellen

einblenden/ausblenden

RWD-Kalender

 

Juli 2020
<. >. <.. >..
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01. 02. 03. 04. 05.
06. 07. 08. 09. 10. 11. 12.
13. 14. 15. 16. 17. 18. 19.
20. 21. 22. 23. 24. 25. 26.
27. 28. 29. 30. 31.

 

Autohaus Kempen in Meckenheim

Unsere Sponsoren


.

Neue Trainer bei Rot-Weiß Dünstekoven

Michael Bolde übernimmt bis zum Sommer. Für die neue Saison kommt Mario Strnad aus Volmershoven

Mit frischem Blut auf dem Posten des Cheftrainers will der B-Ligist Rot-Weiß Dünstekoven (RWD) wieder an die überwiegend positiv verlaufene Hinrunde anknüpfen. Ende Februar hat Michael Bolde die Leitung der Seniorenmannschaft übernommen. Der bisherige Co-Trainer folgt auf Markus Sanci, der nach vier Niederlagen in Folge seinen Rücktritt erklärt hatte. Sanci war vor 2,5 Jahren zu RWD gekommen und hatte die damals enttäuschend gestartete Mannschaft noch zum Aufstieg geführt. Als Neuling erreichte das Team in der Kreisliga B auf Anhieb einen starken siebten Platz. In der laufenden Saison schnupperte die junge Mannschaft sogar lange Zeit an den Aufstiegsplätzen. Zuletzt zeigte die Leistungskurve jedoch nach unten. Der Vorstand von RWD dankt Markus Sanci noch mal ganz herzlich für seine engagierte Arbeit, die nachweislich Früchte getragen hat.

 

Ohne zu zögern „ja“ gesagt

Michael Bolde hat die ihm angebotene Aufgabe als bis zum Saisonende fungierender Interimstrainer „ohne zu zögern“ angenommen, auch weil ihm „die Jungs am Herzen liegen“. Praktische Erfahrung auf dem Chefsessel hatte er in den Jahren zuvor bereits bei TuRa Oberdrees gesammelt. Bei der neuen Aufgabe in Dünstekoven freut sich der engagierte Coach über einen gelungenen Start: „Die ersten Trainingseinheiten sind positiv verlaufen. Alle haben gut mitgezogen und einen motivierten Eindruck gemacht“. Das erste Spiel gegen den Tabellenzweiten aus Niederbachem wurde beim Stand von 0:0 nach einer halben Stunde wegen zu starkem Sturm leider abgebrochen. Sein persönliches Ziel ist es, bis zum Sommer „so viele Spiele wie möglich zu gewinnen und dem nachfolgenden Trainer eine funktionierende Mannschaft zu übergeben“. Das Zeug dazu hat er auf jeden Fall.

 

Bolde, Michael

 

Junger Trainer mit viel Erfahrung

Sein Nachfolger steht auch schon fest. Mit dem aktuell beim SC Volmershoven-Heidgen um den Aufstieg in die B-Liga kämpfenden Mario Strnad hat RWD für die neue Saison einen jungen, hoch motivierten Trainer aus der Region verpflichtet. Der Inhaber der Trainer-C-Lizenz (Jugend und Senioren) hat trotz seiner erst 29 Jahre bereits mehrfach nachgewiesen, dass er vor allem mit jungen Spielern sehr gut umgehen und Mannschaften zu einer echten Einheit formen kann. Nach sechs Jahren als Jugendtrainer (zumeist in der Sondergruppe) feiert der gebürtige Kroate in dieser Saison einen sehr erfolgreichen Einstand im Seniorenbereich. Freuen darf sich Dünstekoven auf einen Coach, der sich ständig weiter fortbildet und ab dem Sommer auch die Trainer-B-Lizenz (Senioren) erwerben möchte. Auf und neben dem Platz will er Engagement, Ehrgeiz und Spaß miteinander verbinden sowie einen schönen, strukturierten und disziplinierten Fußball spielen lassen. Sein jetziger Verein legt Mario Strnad bei den neuen Plänen keine Steine in den Weg und lobt den designierten RWD-Coach u.a. als einen Trainer, der seine aktuelle Mannschaft in kurzer Zeit „zu einem Spitzenteam geformt hat, das erfrischenden Fußball mit vielen U23 Spielern spielt“.

 

Strnad, Mario



.