Suche

Suche

 

Letzte Ergebnisse

einblenden/ausblenden

Tabellen

einblenden/ausblenden

Nächste Spiele

einblenden/ausblenden

RWD-Kalender

 

Februar 2019
<. >. <.. >..
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01. 02. 03.
04. 05. 06. 07. 08. 09. 10.
11. 12. 13. 14. 15. 16. 17.
18. 19. 20. 21. 22. 23. 24.
25. 26. 27. 28.

 

Autohaus Kempen in Meckenheim

Unsere Sponsoren


.

Rot-Weiß Dünstekoven freut sich mit seinen Förderern über guten Saisonstart

Überraschender Sieg beim Bonner SC – Vorstand bedankt sich bei Unternehmer aus Swisttal

Als relativ kleiner Verein freut sich Rot-Weiß Dünstekoven (RWD) ganz besonders, wenn sich Menschen und Firmen überzeugen lassen, das Bestehen und den Fortschritt des Vereins nachhaltig finanziell zu unterstützen. Als einer der treuesten Förderer bekam Ansgar Wiesemann, Bauingenieur und Geschäftsführer der auf die professionelle Projektsteuerung verschiedener Bauvorhaben spezialisierten TEAM Baumanagement GmbH aus Köln und Dortmund, als Dank für die Unterstützung von den Vorstandsmitgliedern Harald Kuhring und Dirk Illgner nun ein eingerahmtes Foto der Aufstiegsmannschaft sowie eine Platzpatenurkunde überreicht. Wiesemann, der mit seiner Familie seit 25 Jahren in Heimerzheim lebt, war einer der ersten Platzpaten des neuen Naturrasenplatzes und zudem der erste Mieter einer der neuen Bandenwerbungen in Dünstekoven.


Dem ausgewiesenen BVB-Anhänger, dessen beiden Söhne in den Seniorenteams von RWD spiel(t)en, gefällt vor allem die „vorbildliche Nachwuchsarbeit“ in Dünstekoven. „Der Verein kommt mit seinen Jugendmannschaften einer sozialen Verantwortung nach. Welcher Verein verfügt heutzutage noch über eine A-Jugendmannschaft? Mit der Jugend hat der Verein über die nächsten Jahre hinaus das Potential, sich sportlich zu verbessern“, sagt Wiesemann, der mit 18 Jahren selbst einmal die Jugendarbeit des SC Husen Kurl 1919/1928 (Stadtteil in Dortmund, aus diesem Verein ist Hans Tilkowski hervorgegangen) mitgestaltet hat und daher weiß, „welch ein enormer Aufwand notwendig ist, um einen Verein verantwortungsvoll zu führen“. Deshalb engagiert sich der Unternehmer sehr gerne bei RWD, wo ihm zudem auch das „stets angenehme Umfeld“ zusagt.


Beruflich plant der Unternehmer mit seiner Firma gerade den Bau von barrierefreien Neubauwohnungen in Heimerzheim, die unter Berücksichtigung der Auflagen des Denkmalschutzes auf dem Grundstück der alten Hofanlage in der Kirchstraße Ecke Buschgasse errichtet werden. „In dem sanierten Denkmal selbst wird eine „Alten-Wohngemeinschaft“ eingerichtet. Es erfüllt mich mit sehr viel Freude, dass ich mich regional engagieren und dieses Projekt in meiner neuen Heimat umsetzen kann. Vielleicht hilft dies auch Heimerzheim ein wenig, sich weiterzuentwickeln“, erläutert Wiesemann, der sich freut, dass einige der geplanten Projekte bereits verkauft sind.


Rot-Weiß Dünstekoven bedankt sich an dieser Stelle bei allen Freunden und Förderern des Vereins und gratuliert zudem dem Senioren- und den Jugendteams zum mehrheitlich erfolgreichen Saisonstart. Die „Erste“ gewann das letzte Auswärtsspiel beim Bonner SC 2 mit 2:1, nachdem die Bonner zuvor alles fünf Saisonspiele gewonnen hatten. Durch Tore von Patrick Wax und Jan Garus konnte sich das gerade erst aufgestiegene Team in der oberen Tabellenhälfte etablieren. Die A-Junioren zeigten sich zum Saisonauftakt vor allem sehr torhungrig. Mit ihrem erfrischend offensiven Spiel hat sich die technisch sehr starke Mannschaft schnell in der Spitzengruppe festgesetzt und dürfte beim Kampf um die Meisterschaft erneut eine gute Rolle spielen.

 

Dank Sponsoren



.